Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Was passiert im Projekt?

Ein Ziel der Mittendrinnenstadt ist die Neunutzung von ehemals leerstehenden Ladenlokale in der Innenstadt. Ein Leerstand in der Altstadt konnte neu vermittelt werden und bietet ab Ende Juli 2024 eine Experimentierfläche für Einzelhändler:innen. Interessierte können eine Teilfläche des von der Stadt Heidelberg angemieteten Ladens in der Unteren Straße 2 zu vergünstigten Konditionen und mit einer Laufzeit von mindestens drei Monaten anmieten, um stationären Einzelhandel für sich auszutesten.

Inwieweit trägt das Projekt zu den Zielen des Innenstadtprogramms bei?

Dieses Projekt trägt auf vielfache Weise zu den Zielen des Innenstadtprogramms bei. Durch die Belebung leerstehender Ladenlokale werden nicht nur die städtischen Seitenlagen aufgewertet, sondern auch die lokale Wirtschaft und das Innovationsklima gestärkt. Die spezifische Ausrichtung auf Bereiche wie beispielsweise „Design made in HD“ unterstreicht Heidelbergs Ambitionen als Innovationsstandort. Die Schaffung von Experimentierplattformen fördert lokale Unternehmen und Start-upst und zieht Besuchende an.

Das Projekt in einem Satz

Im Jahr 2024 werden leerstehende Ladenlokale in Heidelbergs Innenstadt genutzt, um innovative Räume wie einen Gemeinschaftsladen für lokales Design und einen Ausstellungsladen für Wearable Technologies zu schaffen, die Heidelbergs Rolle als Innovationszentrum stärken.

Informationen & Kontakt

Untere Straße 2
69117 Heidelberg
In Google Maps ansehen

Projektzeitraum

Ende Juli 2024 - August 2025

Nachricht an Design made in HD senden.