Zum Inhalt Zum Hauptmenü

Diego Longo – Musiker

freiberuflicher Schlagzeuger und Perkussionist

Bild der Dankstelle Diego Longo – Musiker
Bild der Dankstelle Diego Longo – Musiker
Bild der Dankstelle Diego Longo – Musiker

Über uns

Rhythmus ist die Basis unseres Lebens und Trommeln die Sprache, um den Rhythmus zu fühlen und zu verstehen. Das ist mein Lieblingssprichwort.

Coronabedingt konnten und können viele meiner Veranstaltungen wie Konzerte, Tournee und Musikprojekte nicht stattfinden. Unser Projekt „Viva con Música“ ist leider pausiert und deswegen konzentriere ich mich auf die lehrende Tätigkeit.

Ich biete professionellen Schlagzeugunterricht nach Lehrplan für Anfänger und Fortgeschrittene. Alle Stilrichtungen sind möglich.

Der Unterricht geht individuell auf deine Interessen und Wünsche ein und versucht, eine stilistische und musikalische Übersicht zu vermitteln sowie den kreativen Horizont zu erweitern.

Ich biete auch 4 mal Unterricht zum Festpreis an – als Geschenk-Gutschein!: Schnupper-Stunden für alle großen und kleinen Menschen, die schon immer einmal mit einem Schlagzeug spielen wollten!

Bei Fragen stehe ich unter der angegebenen Telefonnummer gerne zur Verfügung, ebenso wie für die Vereinbarung einer Probestunde. Einfach anrufen und Termine vereinbaren!

Musikalischer Werdegang:

Longo stammt aus Buenos Aires, Argentinien und erhielt im Alter von 15 Jahren erstmals Gitarrenunterricht. Nachdem er in seiner Schulzeit bereits in mehreren Bands gespielt hatte, studierte er schließlich klassische Perkussion am Conservatorio de Música „Alberto Ginastera“ in Buenos Aires, begann zeitgleich sein Schlagzeugstudium bei Maestro Luis de la Torre im Bereich Jazzschlagzeug und erhielt Unterricht im Bombo Legüero, bei dem renommierten argentinischen folkloristischen Perkussionisten Carlos Rivero.

Bis zu seinem 30. Lebensjahr widmete Longo sich intensiv der Cuerda de Tambores de Candombe; große Umzügen werden in San Telmo von zahlreichen Trommeln begleitet, die komplexe Rhythmen miteinander spielen. Er vertiefte dort sein Wissen über afroamerikanische Musik sowie lateinamerikanische Perkussionstechniken und -instrumente, wie dem Cajón Peruano, der Timbal und dem Bongo.

2006 reiste er nach Curitiba in Brasilien, um seine Kenntnisse über brasilianische Musik zu vertiefen.
In den letzten 20 Jahren hat er mit vielen verschiedenen Komponisten zusammengearbeitet und bei mehreren Uraufführungen gespielt.
Longo war Stipendiat des Goethe-Instituts und der Initiative „Schulen: Partner der Zukunft“ (PASCH) in Argentinien.

Seit 2016 spielt er mit Jazz, Rock, Pop- und Latinbands auf europäischen Festivals. Auftritte bei „Live uit Lloyd (RTV Rijnmond)“, „Caliente! @ Züri Fäscht“, „Over het IJ Festival“, „Miracle Hill Benefiz Festival“ mit Ema Yazurlo & Quilombo Sonoro, dem Tollwood-Festival, dem Word Music Horizonte Festival in Koblenz und World Music Festival in Loshausen reihen sich in sein künstlerisches Schaffen ein.

Longo baute 2018 sein Trommel Studio auf. 2019 präsentierte er mit Mitgliedern von Die 4 Initiative das Projekt La Peña, es lebe die lokale Musikszene. Das Projekt hat die freundliche Unterstützung der Stadt Heidelberg bekommen.

2019 koordinierte Longo unter der Leitung des Komponisten Gabriel Amadeo Videla ein Jugend- und Kinderorchester bei der Musikschule Bauland nach dem Konzept von José Antonio Abreu, der das National System der Jugend- und Kinderorchester in Venezuela entwickelte.

Longo ist zudem Autor des Musik-Lehrbuches Manual de lectoescritura musical und beim Wettbewerb Jugend musiziert präsentierten Schüler auch seine Kompositionen.

Adresse

Ringstraße, 13
69115 Heidelberg
+49 159-05854889 diegolongo.de

Erreichbarkeit / Lage

Der Unterricht findet derzeit online statt.

Öffnungszeiten

Montag
nach Absprache
Dienstag
nach Absprache
Mittwoch
nach Absprache
Donnerstag
nach Absprache
Freitag
nach Absprache
Unangemessene Inhalte melden